Symbolbild: Mauszeiger über Euromünzen

Was kostet Werbung bei Google?

Werde ich oft gefragt, wenn ich erzähle, dass ich für Kunden Such­ma­schi­nen­werbung bei Google schalte. Meine erste Antwort “In der Google Such­ma­schine zahlt man pro Klick auf eine Anzeige. Das nennt sich CPC oder Cost per Click” ist eher ein Test­ballon, um zu sehen, ob der Fra­gende am Thema wirklich inter­es­siert ist. Oder ob ich jetzt umsonst tief Luft hole. Weiter geht’s erst, wenn die nächste Frage lautet:

Was kostet ein Klick bei Google?”

Die kürzest mög­liche richtige Antwort wäre “Das hängt vom Such­be­griff ab”, aber jetzt mal schön der Reihe nach. Im Internet finden sich diverse Listen zum Thema Die 100 teu­ersten Key­words in Deutschland oder Global Average Cost per Click by Industry. Das befriedigt die Neugier, hat aber wenig prak­ti­schen Nährwert. Warum?


Jeder Anzei­gen­kunde zahlt einen indi­vi­du­ellen Preis

Es kann durchaus sein, dass auf der selben Such­ergeb­nis­seite ein Klick auf die Anzeige von Anbieter A 1,43 € kostet während Anbieter B 11,82 € zahlt.

Google berechnet den Preis für einen Klick so:

Wei­ter­lesen …

Standbild aus Video: Googles Chefökonom Hal Varian

Ein­blick: die Google Adwords Auktion

Dieser Beitrag ist eine Über­setzung des Videos, in dem Hal Varian die Google AdWords Auktion erläutert. Bei der Über­setzung habe ich ver­sucht, mich mög­lichst wörtlich an den Vortrag zu halten. 

Hallo, ich bin Hal Varian, Chef­ökonom bei Google.

Die Rei­hen­folge der Anzeigen und die Kosten für jede Anzeige auf der Such­ergeb­nis­seite wird von uns mit­hilfe eines Auk­ti­ons­systems ermittelt.
In diesem Video gebe ich Ihnen jetzt einen gene­rellen Über­blick, wie die Anzei­gen­auktion funk­tio­niert.

Wei­ter­lesen …